Gebt den Kindern das Kommando: Tourismustag 2018 zeigt Perspektiven auf

,
TT2018_3AK (3)

Unter dem Motto „Die Kinder von heute sind die Gäste von morgen“ ging heute der von der „Next Generation“ organisierte Tourismustag 2018 in der Neuen Burg über die Bühne. In Zusammenarbeit mit der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten stellten die Schüler/innen der 3AK des Ausbildungsschwerpunkts Marketing, Tourismus und Eventmanagement ein Event auf die Beine, das nicht nur Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft anlockte, sondern dank ambitionierter Projekte auch Kindern und Jugendlichen eine Stimme verlieh. Souverän durch den Abend führten die Moderatoren Johannes Hobel und Selina Persche (beide 3AK), für Unterhaltung sorgte die Tanzgruppe Tanzhof.

Andreas Kristan, Vorsitzender des Tourismusverbandes St. Kanzian, hob die Leistungen der Schüler/innen der Praxis-HAK in seinen eröffnenden Worten besonders hervor und erinnerte dabei auch an den erfolgreichen Tourismustag des Vorjahres: „Die Jugend der Region zeigt, das mit ihr zu rechnen ist. Den Schülerinnen und Schülern gilt unser Dank für die vielen wichtigen Impulse.“ Dem pflichtete Michaela Graßler, Direktorin der Praxis-HAK Völkermarkt, in ihrer Ansprache bei: „Die Programmpunkte des Abends sind lebhafter Ausdruck dessen, wozu junge Menschen in der Lage sind. Schenken wir ihnen Gehör, um gemeinsam mehr zu erreichen.“

Neben ausführlichen Vorträgen von Helmut List und Daniel Orasche wurde u.a. ein Filmprojekt präsentiert, an dem unter der Anleitung von Prof. Mario Kraiger im Auftrag von Mobilitätsexperten Reinhard Schildberger Adriana und Victoria Nedwed, Denise Policar (alle 4AK) und Marcel Ritscher (4BK) mitwirkten. Den Höhepunkt des Abends bildete allerdings die Kür des neuen Regionsmaskottchens Ente Elsa, das in einem Publikumsvoting ausgewählt wurde. Über den Sieg beim bundesländerübergreifenden Malwettbewerb durfte sich Amelie Potoschnig aus der Volksschule Griffen freuen.

Traditionell gaben sich die Touristiker/innen der Region am Tourismustag ein Stelldichein. Mit dabei waren aber auch Nationalratsabgeordnete Angelika Kuss-Bergner, Landtagsabgeordneter Jakob Strauß, Bezirkshauptmann Gert-André Klösch, Adalbert Janesch, die Bürgermeister Hannes Mak und Gerhard Visotschnig, Vizebürgermeisterin Edeltraud Gomernik-Besser, Stadtrat Markus Lakounigg, Unternehmer Franz Skuk und viele mehr. Die Praxis-HAK Völkermarkt war durch zahlreiche Professor/innen, Schüler/innen und Angehörige vertreten.

Den Nachbericht der „Woche Völkermarkt“ finden Sie hier.


Alle Bilder finden Sie auf Facebook: