Goldene Momente beim Jubiläumsball

In der Neuen Burg in Völkermarkt ging gestern der diesjährige Ball der Praxis-HAK Völkermarkt über die Bühne. Unter dem Motto „Golden Moments – Cheers to 40 Years“ bereiteten die angehenden Maturant/innen den zahlreichen Gästen, darunter Landtagspräsident Josef Lobnig, Landtagsabgeordneter Jakob Strauß, Völkermarkts Bürgermeister Valentin Blaschitz, Vizebürgermeisterin Dr. Edeltraud Gomernik-Besser, Vizebürgermeister Paul Wernig und Stadtrat Markus Lakounigg, einen glänzenden Abend.

In ihrer feierlichen Eröffnung wies Direktorin Michaela Graßler an diesem Jubiläumsabend allerdings nicht nur auf das mittlerweile 45-jährige Bestehen Völkermarkts einziger Berufsbildender Höherer Schule hin: „Für unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge, aber wohl vor allem auch für ihre Eltern, Verwandten und Freunde ist nicht die lange Geschichte, sondern dieser eine Abend etwas, das sie nie wieder vergessen werden. Nach intensiver Arbeit dürfen sie diese Ballnacht genießen.“ Im Anschluss daran ehrten Vertreter/innen der fünften Klassen ihre Klassenvorständinnen Prof. Cornelia Konrad und Prof. Daniela Wiedenbauer und erinnerten in emotionalen Reden an die gemeinsamen Jahre.

Es ist Zeit aufzuhören, oder?
Aufzuhören darüber zu reden, was hinter uns liegt, und anzufangen, uns darüber zu freuen, was wir erlebt haben, über die Momente, die wir geteilt, und die Erinnerungen, die wir gemacht haben und für immer behalten werden.

– Daniel Kulter und Melanie Suette (5AK)

Denn diese fünf Jahre waren auch voll von vielen schwierigen Momenten, doch wir waren gerade dann füreinander da. Aus Bekannten wurden bald gute Freunde und heute stehen wir hier – als eine Familie. Wir erinnern uns an viele tolle Momente, und viele weitere werden dazukommen.

– Tamara Laßnig und Veronika Pudgar (5BK)

Für einen kurzweiligen Abend sorgten neben den Bands Melange und MeetU und DJ MCA unter anderem eine Verlosung, die von Marija Topalovic, Kristin Schuster und Michelle Riepl (3BS) betriebene Bar für alkoholfreie Cocktails sowie ein Fotostand, um Erinnerungen auf Polaroid festzuhalten. Die Höhepunkte des Abends bildeten aber freilich die Polonaise sowie die Mitternachtseinlage, beide einstudiert mit Tanzlehrer Günther Kazianka. Der Tanzprofi selbst war vom Einsatz der Schüler/innen beeindruckt: „Ein besonderes Anliegen war es, ihnen Freude am Tanzen zu geben und so einen schönen Abend zu ermöglichen. Geprobt haben wir dafür immer am Sonntagmorgen – und alle waren mit vollem Elan dabei. Es war wirklich eine tolle Zeit mit dieser Gruppe.“

Ein besonderer Dank des Ballkomitees gilt den zahlreichen Unterstützern dieses Abends, allen voran dem Elternverein um Obmann Michael Slamanig und Kassierin Katrin Diederich, aber auch den vielen helfenden Händen und Sponsoren.

Eine Bildergalerie bietet die Kleine Zeitung:

Mittlerweile ist auch die Galerie der WOCHE Völkermarkt online: