Europäisches Kräftemessen beim Soccer 2018

,

Einen Tag vor dem 13. Wirtschaftstag findet auch heuer wieder das alljährliche Hallenfußballturnier statt. Unter dem Titel „Euro-Soccer“ haben sich Organisatorin Prof. Erika Kraut-Leitgeb und ihr Team in diesem Jahr wieder etwas Besonderes einfallen lassen. In Verbindung mit dem Geografieunterricht treten die zwölf Teams unter der Flagge verschiedener europäischer Staaten an, die Palette reicht von Estland und Dänemark über Malta bis hin zu Rumänien und Irland. Die Schüler der 5AK, die als Titelverteidiger antreten, können auf die meiste Erfahrung zurückgreifen. Sie hatten daher einen besonderen Wunsch. Kraut-Leitgeb: „Sie werden unter der Flagge der Habsburgermonarchie als Österreich-Ungarn an den Start gehen.“

Besonders erfreulich ist, dass nicht nur aus allen Jahrgängen Mannschaften teilnehmen, es gibt auch ein ausgeglichenes Verhältnis der Geschlechter: Je sechs Damen- und Herrenteams sind mit dabei. Das Turnier beginnt mit dem feierlichen Einzug der einzelnen Nationen und wird von den Hymnen begleitet. Zwei Tänze, die Prof. Bettina Pesec mit ihren Schülerinnen einstudiert hat, bilden einen weiteren sehenswerten Programmpunkt.

Sportmanagement_Praxis-HAK Völkermarkt

Das beliebte Soccer-Turnier bildet seit mehr als zwei Jahrzehnten einen Fixpunkt im Jahreskalender. Seit vielen Jahren wird es von Schüler/innen im Fach Sportmanagement professionell vorbeitet, heuer steht mit Martin Jegart vom ASKÖ TV Klopeinersee zudem ein erfahrener Berater tatkräftig zur Seite. Kraut-Leitgeb: „Die Zusammenarbeit funktioniert immer wieder hervorragend. Ihr ist es auch zu verdanken, dass auf die Spielerinnen und Spieler kleine Preise und Verpflegung warten.“

Achtung: Auch in diesem Jahr können die zahlreichen Fans aus Platzgründen leider nicht direkt in der Halle mitfiebern. Die besten Bilder gibt es dafür zeitnah auf Facebook und Instagram.