Am heutigen Abend bot die Infonight@Praxis-HAK noch einmal Interessierten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen von Völkermarkts einziger Berufsbildender Schule zu werfen. Zu Gast waren aus diesem Anlass auch die Bloggerin Lydia Kulterer und Karl Schnögl, Geschäftsführer der Raiffeisenbank Eberndorf. Im Gespräch mit Direktorin Michaela Graßler über die Herausforderungen der Arbeitswelt machten sie der nächsten Generation vor allen Dingen Mut. Schnögl: „Junge Mitarbeiter müssen sich nicht erst umstellen, sie selbst sind Botschafter des Wandels. Das Bankgeschäft hat sich jedoch nicht grundlegend verändert.“

Verändert hat sich hingegen Absolventin Kulterer: Nach dem Studium und einer Tätigkeit für die Wirtschaftskammer wurde sie zur Erfolgsbloggerin, mit we-go-wild.com erreicht sie mittlerweile mehr als eine halbe Million Menschen pro Monat. „Eine gute Ausbildung ist das Fundament. Am wichtigsten ist es aber, für sich selbst Aufgaben zu finden, die Spaß machen.“

Den Gästen präsentierten sich zudem Vertreter/innen der Ausbildungsschwerpunkte sowie aus dem Bereich Business Behaviour, erfolgreiche Erasmus+-Praktikantinnen und die Mitglieder der Junior Company Voilea.

Weitere Bilder zum Event gibt’s auf Facebook:

Völkermarkts Berufsbildende Höhere Schule öffnet ihre Tore.

Gepostet von Praxis-HAK Völkermarkt am Mittwoch, 16. Januar 2019