Schüleraustausch mit Italien – Freundschaft ohne Grenzen

, , ,
Schüleraustausch Italien_2017_1

Ein Schüleraustausch ist der schnellste und kostengünstigste Weg, nicht nur neue Kontakte im Ausland zu knüpfen, sondern vor allem auch Fremdsprachenkenntnisse aufzubauen und zu verbessern. Im Zeichen des Alpen-Adria-Gedankens fand so vom 1. bis 7. Oktober 2017 an der Praxis-HAK zum dritten Mal in Folge ein Schüleraustausch mit der italienischen Schule I.S.I.S. „Vincenzo Manzini“ aus San Daniele del Friuli statt. Die italienischen Schüler/innen erlebten vormittags den österreichischen Schulalltag und wurden den Rest des Tages ins Familienleben der jeweiligen Partnerschüler/innen eingebunden. Ein gemeinsamer Ausflug zum St. Veiter Wiesenmarkt brachte den Jugendlichen viel Spaß und verlieh dem Aufenthalt noch eine besonders folkloristische Note. Der Gegenbesuch in Italien ist für Februar 2018 geplant.

Ein herzliches Dankeschön richtet sich traditionell an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Engagement diesen Austausch zu so einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben!

Hier einige Meinungen und Eindrücke:

Prof. Theresia Müller-Tschischej (Gastmutter und Kollegin): „Dieses Projekt mit San Daniele kann ich nur voll und ganz befürworten. Jugendliche können ohne großartigen finanziellen Aufwand eine spannende Sprachwoche erleben. Wenn man am Ende der Woche hört, dass alle noch länger bleiben wollen, wenn man die herzliche Verabschiedung sieht, dann hat sich dieses Projekt gelohnt.“

Silvana Weißnegger (Schülerin der 5BK): „Ich nehme nun schon zum zweiten Mal teil und bin auch dieses Jahr vollkommen begeistert. Mit meiner Partnerschülerin habe ich eine enge Freundschaft geschlossen. Ich kann den Austausch wirklich nur jedem empfehlen, weil man dadurch nicht nur für die Schule, sondern auch fürs Leben lernt. Auch meine Eltern sind von den Vorteilen des Austausches absolut überzeugt und haben sich über den Besuch gefreut.“

Prof. Cornelia Konrad (Projektkoordinatorin): „Es ist jedes Jahr eine große Freude zu sehen, wie schnell und unkompliziert sich die Jugendlichen miteinander anfreunden und in der jeweiligen Fremdsprache kommunizieren. Auf so viele Arten stärkt dieses Projekt die jungen Menschen. Anfangs fordert die Teilnahme am Schüleraustausch bestimmt eine gewisse Portion Mut, die Praxis-HAK hofft jedoch, dass in Zukunft noch mehr interessierte Schüler/innen sich trauen werden und diese einzigartige Chance in ihrem Leben ergreifen.“