Während die Mitschüler/innen nach heißen Tagen um Beach Royal reloaded zittern mussten, genoss die 3AK in Begleitung von Klassenvorständin Prof. Margit Ragger und Prof. Theresia Müller-Tschischej in dieser Woche die Sonne auf der iberischen Halbinsel. So erkundete die Gruppe die katalanische Metropole Barcelona und ließ es sich abschließend auch nicht nehmen, ins Mittelmeer einzutauchen.

Noch vor der Heimreise übermittelte Prof. Müller-Tschischej ein erstes Feedback: „Eine solche Reise ist eine tolle Gelegenheit, um als Gruppe zusammenzuwachsen. Wir haben die gemeinsamen Tage sehr genossen.“

Weitere Informationen folgen.

Weitere Bilder lieferte die 3AK laufend auf Facebook:

Lange Zeit setzte der Wettergott ein großes Fragezeichen hinter Beach Royal reloaded, das Beachvolleyballturnier der Praxis-HAK Völkermarkt in Unterburg am Klopeiner See. Das Maturaprojektteam um Prof. Daniela Wiedenbauer sollte Recht behalten: Eine Stunde späterer Beginn – und ein gelungenes Event für die gesamte Schulgemeinschaft.

Auf der Anlage des ASKÖ TV Klopeiner See fand auf zwei Plätzen das in diesem Jahr deutlich ausgeglichenere Beachvolleyballturnier statt. Stefan Haimburger sorgte für die musikalische Begleitung, das Projektteam bestehend aus Antonio Jakovljevic, Daria Jelic, Christoph Macek und Armin Miklautz ermöglichte ein erfolgreiches Sportevent. Gleich vierzehn Teams waren angetreten – und ausgerechnet den Schüler/innen der 1AK sollte es gelingen, das Team der Lehrer/innen vom Thron zu stoßen.

Das „Team, das mir am besten gefällt“ mit den Spieler/innen Julian Kraiger, Nicolas Lube, Lukas Grubelnik sowie die groß aufspielenden Michelle Policar und Lisa Schirnik schaltete die „Kernzone“ aus und siegte letztlich im Finalspiel gegen die mit Direktorin Michaela Graßler und Schülerin Selina Janesch verstärkte Gastgebermannschaft um Antonio Jakovljevic und Christoph Macek.

Abschließend gab es nicht nur Preise für die Top 3, sondern auch einen Dank an Martin Jegart vom ASKÖ TV Klopeiner See, der die Sportanlage zur Verfügung stellte und das Team tatkräftig unterstützte.


Weitere Bilder finden Sie auf Facebook:

Eine Woche nach den Absolvent/innen der diesjährigen Reife- und Diplomprüfung dürfen sich auch die Schülerinnen der Handelsschule über den erfolgreichen Abschluss freuen. Nach den überzeugenden Präsentationen ihrer Abschlussarbeiten und den schriftlichen Klausuren absolvierten sie heute unter dem Vorsitz von Prof. Christine Kohlweis-Peternel (HAK Villach) die mündlichen Prüfungen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Marija Topalovic, die einen guten Erfolg erreichen konnte

Direktorin Michaela Graßler und Klassenvorständin Prof. Felizitas Wedenig gratulierten den stolzen Schülerinnen zur abgeschlossenen Handelsschulausbildung.

Weitere Bilder finden Sie auf Facebook:

Die diesjährigen Maturant/innen haben ihren Erfolg im Innenhof der Praxis-HAK Völkermarkt noch einmal gebührend gefeiert. Als Denkzettel für die nächste Generation präsentierten sie aber auch vierzehn Ratschläge – hier im Überblick:

Top-Tipps für die Matura:

  1. Fang früh genug mit der Diplomarbeit an! Optimal: Sommerferien
  2. Diplomarbeit: Zeitplan erstellen, frühzeitig Literatur finden, zuerst Inhaltsverzeichnis erstellen, Thema finden, das dich interessiert
  3. Hausübungen (Bifie-Beispiele) nicht abschreiben, sondern versuchen alleine zu lösen -> optimale Vorbereitung für die Matura
  4. 100%ige Anwesenheit!
  5. Deadlines einhalten
  6. Im Unterricht aufpassen – so erspart man sich nachlernen
  7. Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Hausübungen bzw. Arbeitsaufträge alsbald erledigen – und nicht erst am letzten Tag
  8. Geordnete und strukturierte Unterlagen (z.B. nach Fach sortiert)
  9. Unnötigen Stress vermeiden und für Tests und Schularbeiten rechtzeitig lernen anfangen
  10. Maturaprojektplanungen in der 4. Klasse ernst nehmen!
  11. Themen, die einem nicht liegen, selbständig üben oder Nachhilfe nehmen
  12. Ballplanungen rechtzeitig beginnen
  13. Schummeln vermeiden, für die Matura muss man sowieso wieder alles lernen
  14. Klassengemeinschaft aufrecht erhalten und die gemeinsame Zeit genießen

Wir bedanken uns für die wertvollen Tipps, die gemeinsame Zeit – und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Am kommenden Freitag ist es wieder so weit: Unter dem Motto „Beach Royal reloaded“ begibt sich die Schulgemeinschaft der Praxis-HAK Völkermarkt geschlossen nach Unterburg an den Klopeiner See, wo wie bereits im Vorjahr auf der Sportanlage des ASKÖ TV Klopeiner See das sommerliche Beachvolleyballturnier mit tollem Rahmenprogramm stattfindet. Nach der Registrierung der Teams um 8:15 Uhr beginnt der Bewerb um 8:30 Uhr. Für die Organisation zeichnen angeleitet von Prof. Daniela Wiedenbauer Antonio Jakovljevic, Daria Jelic, Christoph Macek und Armin Miklautz (alle 4BK) verantwortlich.

Wer stoppt das Lehrerteam?

Die Frage aller Fragen ist, welchem Team es gelingt, die nach dem Vorjahrestriumph zu favorisierenden Lehrer/innen vom Thron zu stoßen. Nicht weniger als vierzehn Mannschaften gehen heuer ins Rennen um den begehrten Pokal, die 1AK ist gleich dreifach vertreten. Und dass das Niveau ein hohes werden dürfte, davon zeugten bereits die Erfolge der Praxis-HAK-Auswahl, die die Bezirksmeisterschaften für sich entscheiden konnte und bei der Landesmeisterschaft vertreten war.

Zur Einstimmung erinnern wir uns gerne noch einmal an das Vorjahr:

Weitere Bilder finden Sie auf Facebook:

Die Beachvolleyballauswahl der Praxis-HAK duellierte sich nach dem Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften gestern in Villach mit den besten Teams des Bundeslandes. Im Rahmen des hochklassigen Turniers trat das Team bei den Herren, den Damen und im Mixed-Bewerb an, am Ende reichte es für eine Platzierung  in den Top 10.

Als Coach stand Prof. Erika Kraut-Leitgeb den Jugendlichen zur Seite: „Gegen Teams mit Bundesligaspielern ist es natürlich schwer, aber wir haben gezeigt, dass wir begabte Jugendliche in unseren Reihen haben. Sie sind sicher gute Vorbilder für so manche Faulenzer.“

Für Völkermarkt im heißen Sand standen Jan Ocepek (1BK) und Mathias Sagmeister (3BK) im Herrenbewerb, Michelle Policar und Lisa Schirnik (beide 1AK) bei den Damen sowie Antonio Jakovljevic (4BK) und Sofie Haslacher (2AK) als gemischtes Doppel.

Mit der Verleihung der Reife- und Diplomprüfungszeugnisse im Konzertsaal der Musikschule tonART erlebten die diesjährigen Absolvent/innen der Praxis-HAK Völkermarkt ihren feierlichen Abschluss der fünfjährigen Schullaufbahn an Völkermarkts Berufsbildender Schule. Moderiert von Direktorin Michaela Graßler und musikalisch begleitet vom einmal mehr beeindruckend auftretenden Quartett AnTaMiNa blickten die Klassenvorständin Prof. Cornelia Konrad und Prof. Daniela Wiedenbauer noch einmal auf die gemeinsame Zeit zurück, auch die Schüler/innen Fabian Oitz und Melanie Suette (beide 5AK) sowie Tamara Laßnig und Veronika Pudgar (5BK) ließen Geschehenes noch einmal Revue passieren.

Im Beisein von Bürgermeister Valentin Blaschitz, Vizebürgermeisterin Edeltraud Gomernik-Besser, Stadtrat Paul Wernig und Gemeinderat Peter Wedenig sorgte die 5BK für besonderes Aufsehen, dankte sie Prof. Wiedenbauer doch mit einem eigens getexteten Song für ihre großes Engagement. Abschließend betrat Jasmin Wedenig die Bühne, um vor dem gemeinsamen Ausklang im Schulhof für einen berührenden Schlusspunkt zu sorgen.

Entdeckt die Welt, genießt die Freiheit, habt Mut zur Unabhängigkeit und zu all dem, was ihr bis dahin geschafft habt, lebt den Erfolg. Den Erfolg, den ihr erreicht habt, als ihr all diese Dinge getan habt. Und dann auf dem Weg zu eurem Ziel merkt ihr erst, dass ihr reifer und mutiger denn je geworden seid.

– Jasmin Wedenig, Absolventin

Ein besonderer Dank ergeht an Lisa-Marie Krutner und Vanessa Slamanig (beide 4AK), die als Eventfotografinnen brillierten.


Weitere Bilder auf Facebook:

 

Mit einer Feier im Medienraum der Praxis-HAK Völkermarkt schlossen die diesjährigen Junior Companies Wellax und FeelGreat heute ihren Betrieb. Sie präsentierten dabei noch einmal der Schulgemeinschaft ihre Unternehmen, mit denen die Schüler/innen von 2AK und 2CK beim Landeswettbewerb sensationell die Plätze zwei und drei erreichen konnten. Für den würdigen Rahmen sorgte zudem die mit Prof. Tanja Kramer einstudierte Musikeinlage.

Die Jungunternehmer/innen nutzten den Anlass nicht nur zur Abrechnung mit den Anteilsnehmern, sondern auch, um ihren Betreuerinnen Prof. Theresia Müller-Tschischej und Prof. Ulrike Messner-Lasnik für ihre anhaltende Unterstützung zu danken. Ebenfalls würdigten sie die Bemühungen der Aromatherapeutin Margarete Rechelbacher, die die Gruppen als Experten in inhaltlichen Fragen beraten und begleitet hat.

Weitere Bilder finden Sie auf Facebook:

Dieser Tage stellten sich die Kandidat/innen der 5AK und 5BK der mündlichen Reife- und Diplomprüfung zum Haupttermin des Jahres 2018. Unter dem Vorsitz von Landesschulinspektor OStR Klaus-Peter Haberl gelang es vielen Prüflingen, nicht nur bisherige Leistungen zu bestätigen, sondern in der Stresssituation noch einmal über sich hinauszuwachsen. Begleitet von Direktorin Michaela Graßler sowie den Klassenvorständinnen Prof. Cornelia Konrad und Prof. Daniela Wiedenbauer konnten daher zahlreiche frischgebackene Absolvent/innen ihre Erfolge feiern.

Zur Verleihung der Zeugnisse der Reife- und Diplomprüfung kommt es am Freitag um 18 Uhr im Konzertsaal der Musikschule tonART, alle Angehörigen sind herzlich dazu eingeladen. Im Anschluss findet ein Zusammensein im Schulhof statt, für Speis und Trank ist gesorgt.

Weitere Bilder zu den Prüfungen der letzten Tage finden Sie auf Facebook.

Im Klagenfurter Konzerthaus wurden Anfang Juni gleich mehrere Schüler/innen der Praxis-HAK Völkermarkt für besondere Verdienste geehrt. Im Rahmen einer Veranstaltung, bei der Jugendliche aus allen Schultypen des Bundeslandes zusammentrafen, gratulierten Landeshauptmann Peter Kaiser, Landesrätin Sara Schaar sowie Bildungsdirektor Rudolf Altersberger zu herausragenden Leistungen verschiedener Art.

Für die Praxis-HAK Völkermarkt wurden unter anderem die Leiter/innen der Junior Companies Wellax und FeelGreat, Sebastian Dobrounig, Kevin Enze, Selina Janesch, Johanna Krainz, Anna Lobnig, Selina Ouschan, Norbert Schließer, Caroline Schober und Christina Schorli, die Jungautorin Melanie Suette sowie die Gewinner/innen beim Starke-Schulen-Award, Tamara Laßnig, Daniel Sager und Jasmin Wedenig, ausgezeichnet.

Den Bericht der Kärntner Landesregierung finden Sie hier.


Fotos: LPD/fritz press