Leitbild
Qualität in der Schule
Schuljahr 2016/17
Schuljahr 2015/16
Schuljahr 2014/15
Schuljahr 2013/14
Schuljahr 2012/13
Schuljahr 2011/12
Schuljahr 2010/11
Schuljahr 2009/10
Schuljahr 2008/09
Schuljahr 2007/08
Schuljahr 2006/07
Schuljahr 2005/06
Schuljahr 2004/05
Schul - Entwicklung
Schul - Kult
Schul - Schwerpunkte
Schuljahr 2003/04
Termine im Sommer 2017 und im SJ 2017/18
Schulleitung / -verwaltung
Infos der Direktion
Lehrer/innen
   Was wurde aus...
   Lehrkörper im Archiv
   Lehrer/innen im Archiv
   Alle Mitgestalter...
Schüler/innen
Schüler-Vertretung
Schüler-Mediatoren
SGA und SGA-Vertreter
Bildungsberatung
Schulärztin
Schulsozialarbeit
Jugendcoaching
Eltern-Informationen
Neue Mittelschule
Wir auf  ==>>>   YouTube
Wir auf  ==>>>   facebook
Wir auf  ==>>> Instagram
Jahresberichte
Virtueller Rundgang
Lageplan
30 Jahre BHAK und BHAS
Impressum


Unsere Sponsoren

 Besuche unsere Sponsoren!
 
 
Klassenbuch
Webmail  Login
Moodle    Login
LMS         Login
 
 Das Portal der Wirtschaftsakademien Kärntens!
 
 ...wir sind zertifiziert!
 
 ...und das sind wir selbst!

 Mettingerstraße 16
 9100 Völkermarkt
 Tel.: 04232 / 2039
 Fax: 04232 / 2039 - 20
 E-Mail Adresse:
 bhak-voelk@lsr-ktn.gv.at
             Impressum

 
Redakteure
 
 mail to webmaster: h.e. 

 
Schuljahr 2004/05


Im Schuljahr 2004/05 standen neben der Implementierung eines Jahreskalenders zwei weitere Schwerpunkte im Mittelpunkt der Qualitätsarbeiten:

  • Entwicklung und Implementierungen von Verhaltensvereinbarungen unter Einbindung aller Beteiligten der Schulgemeinschaft (Eltern, Schülervertretung, Lehrerkollegium) und die Erstellung einer neuen Hausordnung auf Basis der Verhaltensvereinbarungen.
    (Steuerungsteam: Prof. Mag. Melitta Fleck und Prof. Mag. Sigrid Strunk)
     
  • Entwicklung der Lehrpläne für die schulautonomen Ausbildungsschwerpunkte "Eventmanagement" und "Medienmanagement", welche im Lehrplan 2004 vorgesehen sind und Durchführung der begleitenden Informationsoffensive.
    (Steuerungsteam: Mag. Andrea Bachmann und Prof. Mag. Judith Laschkolnig)