Humorvoll und mit viel Temperament gab Modeltrainerin Edith Reitzl den Schüler/innen des zweiten Jahrgangs wichtige Tipps für das richtige Benehmen im Geschäftsleben.

In vielen anschaulichen Beispielen und mit praktischen Übungen wurden wichtige Regeln für den richtigen Händedruck, das passendes Outfit im Bewerbungsgespräch, das richtige Verhalten bei einem Geschäftsessen und zahlreiche andere Themen behandelt.

In einem zweistündigen Workshop trainierten die Jugendlichen Verhaltensweisen, die besonders im Bewerbungsgespräch oder in wichtigen beruflichen Situationen zum Erfolgskriterium zählen. Reitzl betonte die Bedeutung zeitgemäßer Umgangsformen, die den Selbstwert Jugendlicher stärken. Dieser verschaffe ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Eintritt ins Berufsleben.

Reitzl wusste zu überzeugen: In wenigen Augenblicken bildet man sich eine Meinung über einen Menschen. Es gibt daher keine zweite Chance für den ersten Eindruck.

Besonders verdeutlicht hat die Persönlichkeitstrainerin die Anwendung einer professionellen Sprache und eines selbstbewussten Auftrittes. Dabei wurde aber auch sichtbar: Mut zur Individualität zeigen und offen auf Menschen zugehen.

View this post on Instagram

Workshop BE REAL! Super tolle Klasse 🤩

A post shared by Edith Reitzl Modelschule (@edithreitzl_modelschule) on

Entscheidend für den Erfolg sind nicht nur das Wissen, eine gute Ausbildung, sondern vielmehr „Softskills“, die dem Gesprächspartner Interesse, gutes Auftreten, Freundlichkeit und Einsatzbereitschaft vermitteln. 

Prof. Judith Laschkolnig: „Wir bedanken uns für den kurzweiligen Workshop mit vielen hilfreichen Informationen für das Leben und die zukünftigen Pflichtpraktika.“

Eine Frage des Stils!Foto:Simone Attisani Make-up: Angelika Rocil

Gepostet von Edith Reitzl am Mittwoch, 13. November 2019