Praxis-HAK wünscht frohe Weihnachten

Noch voller Eindrücke von der gemeinsamen Weihnachtsfeier begeht die Schulgemeinschaft der Praxis-HAK Völkermarkt das große Fest. Ein ereignisreiches Jahr geht damit für Schüler/innen wie Lehrer/innen mit ein paar freien Tagen zum Durchschnaufen und Entspannen im Kreise der Liebsten zu Ende.

Direktorin Michaela Graßler wünscht der gesamten Schulgemeinschaft, den Schüler/innen wie auch allen Mitarbeiter/innen sowie ihren Angehörigen ein frohes Fest: „Weihnachten erinnert uns daran, wieder mehr Zeit füreinander und für uns selbst zu finden. Ich wünsche allen Mitgliedern und Freunden der Praxis-HAK Völkermarkt besinnliche Festtage und ein erfreuliches Jahr 2018.“

Prof. Tanja Kramer, die mit der Organisation der Weihnachtsfeier eine gemeinsame Vorweihnachtszeit an der Praxis-HAK möglich machte, hielt ebenfalls Weihnachtsgedanken fest:

Weihnachten

Weihnachtszeit ist Wartezeit.
Auf den wegweisenden Stern.
Auf das Licht der Welt.
Auf die Ankunft des Herrn.
Allein?
Oder doch…
Einsam? Zweisam? Gemeinsam?
Jedes Jahr.
Und doch immer wieder neu.

Weihnachtszeit ist Zeit zum Innehalten.
Innenschau.
Sich selbst betrachten.
Die Augen und das Herz öffnen.
Um neu sehen zu lernen.
Sich selbst finden.
Sich und anderen Wünsche erfüllen.
Seine eigenen Farben neu entdecken.

Weihnachtszeit ist Aufbruchszeit.
Ein Neubeginn.
Ganz leise oder doch laut und kraftvoll?
Aus der Dunkelheit ins Licht.
Mit dem neugeborenen Messias.
Neue Wege wagen.
In ein neues Jahr aufbrechen.
In ein neues Leben.
Voller Abenteuer und Liebe.

Und auch die Schülervertretung übermittelt den Mitgliedern der Schulgemeinschaft ihre Weihnachtsgrüße via Facebook: